Wandern und Meditieren

„Dein Weg liegt unter Deinen Füßen. Geh los!“
sagt Meister Dean Li.

Geh los, mach dich auf die Reise – das hatten wir zu unserem Thema gemacht. Wandern ist ein Symbol für den Weg des Menschen, eine uralte Methode, um in Verbindung zu kommen – mit der Natur, mit dem Geist und vor allem erst einmal mit uns selbst.

Wandern und Meditieren sind wie Yin und Yang – Ruhe und Bewegung. Das Leben des Menschen ist ein Entwicklungs-Weg, der sowohl Ruhe als auch Bewegung bedeutet.

Leben bedeutet, innere Ruhe und äußeres Fließen, Ruhe im Geist und Bewegung im Außen. Wandern ist ein Symbol für unser Leben – der Geist kommt zur Ruhe, die äußere Bewegung ins Fließen. Meister Li hatte in einer Botschaft an uns geschrieben: „Wenn man nun innerlich zur Ruhe kommt und wenn es äußerlich fließt, dann ist man in Einklang, in Harmonie. Es muss ein gutes Zusammenspiel von Beiden sein.“ Diese Harmonie ist der Schlüssel zur Lösung aller unserer Probleme.

„Es war wirklich schön mit euch! … Es war schön, mit euch zu wandern, zu meditieren, zu essen und zu reden …“ bekamen wir als Feedback nach der Wanderung. Vielfach wurden wir angesprochen: „Das nächste Mal komme ich auch mit … Wie schade, dass ich keine Zeit hatte …“

Für Manuel und mich war „Wandern und Meditieren“ eine weitere schöne Erfahrung, dass die DEAN Methode nicht allein Übungen, wie wir sie gelernt haben, bedeutet, sondern wie vielseitig die Arbeit mit der Energie der DEAN Methode sein kann.

Karin & Manuel Reimer


Eindrücke


Eckdaten

Zeitraum: 01. bis 03.10.2016
Ort: DEAN Zentrum Bad Endbach

Veranstaltungsleitung: Karin & Manuel Reimer