Offenes Üben – das jahreszeitliche Element „Feuer“

Das offene Üben hatte dieses Mal einen besonderen „Schwerpunkt“, wir haben ausschließlich Übungen für unser Herz gemacht.

Das passte aufgrund der Jahreszeit wunderbar zusammen und im Anschluss an den G20 Gipfel in Hamburg, konnte unser Herz ein wenig Ausgleich gut gebrauchen.

Der Start mit einer stillen Übung, zum Energie aufnehmen, unterstützte das „Ankommen“ in der Abendveranstaltung. Raus aus dem Tag, rein in die Ruhe und Konzentration. Eine Meditation mit dem „Platz der Arbeit“, ein Punkt auf dem Herzbeutel Meridian, bereitete die Öffnung des Herzens vor und wurde anschließend unterstützt durch eine Meditation mit dem Punkt „Glückliches Alter“ auf dem Dünndarm Meridian.

Zum Abschluss sangen alle 25 Gäste vereint den Herzton „He“ und konnten ihre Herzenergie hoffentlich mit nach Hause und in den nächsten Tag nehmen.