HH: Leitbahndiagnose (Gastvortrag)

Die Meridianpalpation- Renaissance einer lange vernachlässigten Diagnosemethode

Die Meridianpalpation ist ein diagnostisches Werkzeug, das erst in den letzten Jahren wieder in den Fokus der zeitgenössischen Chinesischen Medizin gerückt ist.

Dabei steht schon in den Klassikern, dass die Meridiane an allen physiologischen Prozessen des Körpers beteiligt sind.

Organe und Gewebe werden genährt und erfüllen ihre Funktion wenn die Meridiane durchgängig sind, und Qi und Blut ungehindert entlang ihrer Verläufe zirkulieren können. Hindernisse und Abnormalitäten entlang dieser Verläufe führen dagegen zu Schmerzen und anderen Erkrankungen.

Die Meridianpalpation bietet die Möglichkeit, den Zustand der Meridiane und ihrer zugeordneten Strukturen durch Abtasten bestimmter Körperregionen zu beurteilen. Sönke Dorau wird Dir diese effektive Diagnosemethode in seinem Vortrag vorstellen. Dazu wird es einfache praktische Übungen geben, damit Du hautnah erfährst, wie unterschiedlich die Tastbefunde einzelner Leitbahnverläufe sein können.


Vortrag: Mittwoch, 23.10.2019, 19:30 -21:30 Uhr
Durchführung: Sönke Dorau (Heilpraktiker mit Schwerpunkt chinesische Medizin)
Veranstaltungsort: Buddhistisches Stadt-Zentrum Hamburg e.V., Bahrenfelder Str. 201 b, 22765 Hamburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.